Lenka Ziegler kandidiert für Obergerichtsvizepräsidium

Dr. iur. Lenka Ziegler aus Bürglen wird an den Wahlen im März 2023 für das Amt des Obergerichtsvizepräsidiums antreten. Lenka Ziegler hat Rechtswissenschaftne an der Universtität in Trnava in der Slovakei studiert, wo sie den Magistertitel erwarb. Danach absolvierte sie das Masterstudium an der Universität Luzern, welches sie mit dem Prädikat «magna cum laude» abschloss. Lenka arbeitete mehrere Jahre an der Universität Luzern als wissenschaftliche Assistentin bei Prof. Dr. iur. Regina E. Aebi-Müller und hat zudem zu einem medizinrechtsbezogenen Thema doktoriert. Ihr Praktikum zur Erlangung des Anwaltspatents absolvierte sie beim Bezirksgericht Luzern sowie bei einer auf Haftpflicht- und Sozialversicherungsrecht spezialisierten Anwaltskanzlei. Ausserdem war sie als Lehrbeauftragte für das Privatrecht an der rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Luzern tätig. Lenka ist seit Oktober 2020 bei der WILD DUBACH und leitet das Haftpflicht-, Versicherungs- und Medizinrechts-Team.

Weitere News

WILD DUBACH AG

Rechtsänwälte | Notariat